ALL UNSERE KURSE

Kursübersicht

UNSERE KURSE

Wählen Sie aus unseren innovativen Kursen,
maßgeschneidert für Ihren Bedarf.

    BERATUNG BUCHEN

    Sie wissen nicht, ob unsere Kurse das Richtige für Sie sind?
    Wir beraten Sie gerne!

    Für alle geeignet

    Die Lernaufgaben/Aktivitäten sind so gestaltet, dass sie für Teilnehmer geeignet sind, die verschiedene Lernstile bevorzugen:  

    Aktivist

    Aktivisten sind Menschen, die durch Handeln lernen. Sie müssen in die Handlung einsteigen und das, was sie lernen wollen, selbst erleben. Diese Art von Menschen sind typischerweise aufgeschlossen, sie gehen nicht mit Vorurteilen in Situationen, sie machen gerne Brainstorming und sind offen für Gruppendiskussionen und Problemlösungen.  

    Theoretiker

    Lernende, die von Natur aus Theoretiker sind, versuchen, die Theorie hinter der Handlung zu verstehen. Sie folgen gerne Modellen und lesen Fakten nach, um sich besser in den Lernprozess einbringen zu können. Theoretiker lieben es, Geschichten und Zitate zu lesen, und sie schätzen so viele Hintergrundinformationen, wie sie bekommen können. 

    Pragmatiker

    Pragmatiker wollen wissen, wie sie das, was sie lernen, in der realen Welt umsetzen können. Sie mögen keine abstrakten Konzepte oder Spiele. Sie experimentieren mit Theorien, Ideen und Techniken und nehmen sich die Zeit, darüber nachzudenken, wie sich das, was sie getan haben, auf die Realität bezieht. 

    Reflektor

    Reflektoren lernen am besten, indem sie Menschen beobachten und darüber nachdenken, was passiert. Diese Lernenden beobachten vom Rand aus und sammeln Daten, und dann nehmen sie die zahlreichen Erfahrungen, die sie wahrgenommen haben, und arbeiten auf eine angemessene Schlussfolgerung hin. 

    DARUM KOBISION

    Entdecken Sie jetzt, was unsere Trainings
    besonders macht

    Praxisnahes und
    interaktives Lernen

    Flexibles Abrufen der
    Trainingseinheiten

    Alle Trainings
    erstellt von Profis

    Faktoren unserer Kursgestaltung

    • Selbststeuerung: Die Lernenden müssen als verantwortlich behandelt und in die Lage versetzt werden, ihr Lernen selbst zu steuern. Dazu gehören die Personalisierung der Zielvorgaben, die Berücksichtigung des Kontextes sowie die Flexibilität, wann und wo sie lernen wollen.
    • Erfahrung: Erwachsene haben umfangreiche und vielfältige Erfahrungen, die beeinflussen, wie sie aus der Beschäftigung mit Informationen eine Bedeutung konstruieren. Das Lernen muss die bereits umfangreichen Erfahrungen und Kenntnisse der Teilnehmer aufgreifen und darauf aufbauen.
    • Motivation: Erwachsene sind durch eine Vielzahl interner Bedürfnisse motiviert: Arbeit, persönliche Wünsche, Selbstwertgefühl. Letztlich wollen sie Informationen/Fähigkeiten/Qualifikationen, um sich selbst zu verbessern. Das Lernen sollte so gestaltet sein, dass es auf ihre Bedürfnisse eingeht.  
    • Bedürfnis zu wissen: Erwachsene müssen im Voraus wissen, was und wie sie lernen werden, bevor sie sich zum Lernen verpflichten.  
    • Bereitschaft: Für erwachsene Lernende kann E-Learning unerwartet und unangenehm sein. Daher müssen die Aufgaben/Aktivitäten so gestaltet werden, dass sie benutzerfreundlich und intuitiv sind.  
    • Zeitplanung: Erwachsene haben viele Anforderungen an ihre Zeit, daher muss das Online-Lernen leicht zugänglich sein und in ihr Leben und ihren Zeitplan passen.
    • Praktikabilität: Lernen und Praxis gehen Hand in Hand. Das Lernen muss direkt auf das Leben und den Beruf der Teilnehmer bezogen und anwendbar sein.
    • Sozialisierung: Erwachsene müssen auch ihre sozialen Bedürfnisse befriedigen können. Die Lernenden müssen sich innerhalb von Praxisgemeinschaften bewegen, wobei das Lernen durch die Sozialisierung mit anderen sozial konstruiert und entwickelt wird. Dies erhöht auch die Gesamtzufriedenheit und das Engagement bei der Kursarbeit.  

    Der Kurse werden so gestaltet, dass sie den Zyklus des Erfahrungslernens unterstützt, der die Teilnehmer durch drei verschiedene Phasen des reflektierenden Lernens führt.  

    • Stufe 1 – “Was”: Die Teilnehmer werden angeleitet, neues Wissen zu erwerben und sind in der Lage, persönliche Situationen und/oder Ereignisse zu beschreiben, die in Bezug auf dieses Wissen stattgefunden haben. 
    • Stufe 2 – “Was also”: Die Teilnehmer werden dabei unterstützt, über die Bedeutung des Ereignisses/der Ereignisse und/oder der Situation/der Situationen zu reflektieren, indem sie wichtige Aspekte dieser Erfahrung analysieren und neues Lernen/Wissen entdecken.  
    • Stufe 3 – “Was nun?”: Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, die Beobachtungen und das Lernen aus den beiden vorangegangenen Phasen zu nutzen und neue Handlungen in realen und authentischen Situationen vorzuschlagen, wobei die neue Perspektive und das neue Wissen auf eine transformative Weise genutzt werden. 

    Sie wollen vorher beraten werden?

    Bei Fragen, Anregungen, Beschwerden oder Reklamationen erreichen Sie unseren Kundendienst:

    Montag bis Freitag 09.00 bis 17.00 Uhr
    Telefonnummer: +49 6196-5865190
    E-Mail: info@kobision.com

    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    Shopping Cart

    Danke, dass du Sie sich für unsere kostenlose Broschüre interessieren.

    Bitte geben Sie in das Feld unten Ihre Email-Adresse ein. Sie erhalten in Kürze eine Email mit dem Download.